Diebstahlschutz.

  • Nach diversen Diebstählen hatte ich mir mal meine King angeschaut und musste feststellen, dass sie keine Vorrichtung hat um sie abzuschließen.
    Beim wühlen in der Garage bin ich dann auf diese Idee gekommen. Man kann sie zwar immer noch klauen, aber es kann sie nicht mehr jeder Depp so einfach wegschieben.

  • Nach diversen Diebstählen hatte ich mir mal meine King angeschaut und musste feststellen, dass sie keine Vorrichtung hat um sie abzuschließen.
    Beim wühlen in der Garage bin ich dann auf diese Idee gekommen. Man kann sie zwar immer noch klauen, aber es kann sie nicht mehr jeder Depp so einfach wegschieben.


    Deine Diebstahlsicherung sieht recht simpel aus. Ist denn das Glöckchen laut genug um davon nachts wach zu werden, falls jemand versucht die King zu bewegen ? :icon_lol: :icon_lol::icon_lol:

  • Meine 3 Atvs/Utvs stehen in einer Halle die etwas abseits vom Ort steht, jedes Fahrzeug hängt mit einer Chokerkette aus den Forstbereich gesichert mit einen Vorhängeschloss an Ösen die in der Wand einbetoniert sind. Klauen kann man sie so zwar noch immer, aber eben nicht mal schnell raus schieben. Zudem müsste man die Ketten im Schein von 4 Scheinwerfer durchtrennen...

  • Da wird mir ganz anders wenn ich das sehe :icon_erschreckt:


    Meine King steht nämlich draußen ca 3 Meter von der Wohnung weg, ich habe aber keine Möglichkeit sie irgendwo unter zu stellen :icon_neutral:


    Was gibt es sonst für Möglichkeiten ?

  • Ich habe es selbst noch nicht probiert, aber vorne sollte es schon gehen mit etwas fummeln!? Kanns gerne mal testen wenn ich aus den Urlaub zurück bin ;)

  • na das mit dem Bremsscheibenschloss wäre dann hinfällig :icon_biggrin:


    Alarmanlage kostet ? Bzw wie reagiert das Teil , bei ruckeln oder schieben des Fahrzeugs ?


    Und ganz wichtig, kann man die schnell ma deaktivieren ? :icon_confused:

  • Bremsschscheibenschloss funzt nicht. Wenn dann ein Bremshebelschloß. Aber mit einem guten Seitenschneider hat man die Bremsleitungen schnell gekappt und schon ist die Kiste rollfähig.Beim Parken die Luft aus allen Rädern lassen ist auch keine Lösung.
    Etwas Elektronisches mit eigener Spannungsversorgung ist relativ sicher , nützt aber auch nix wenn das " Verladeteam :icon_biggrin: " schnell ist.
    ALLE im Handel angebotenen Sicherungsysteme haben den Nachteil das sich die potentiellen Täter durch den kauf dieser Produkte daran ausprobieren können.
    Ich bin eher für Sicherungsysteme die aus der eigenen Kreativität enstanden sind.
    Also, wer gut mit dem Lötkolben umgehen kann wird sich was zusammenlöten , der Handwerkliche Schweißt. Bei solchen Sachen kommen Diebe ins Grübeln..
    Sich einfach mal mit einer Kiste Bier und der King Samstags in der Garage einschließen eventuell hat man dann eine Idee :icon_thumbs1:

  • na das ist doch mal vielversprechend :icon_igitt: , im Nachhinein bringt ein Alarm auch net wirklich was. Wie du schon sagtest, wenn mehrere Leute das machen haste eh verloren......


    Am besten ich häng hinten nen 200kg Betonklotz mit ner Bootskette hin :lol:


    Hättest du eine Lösung mit was selbst gebautem ?

  • Vernünftige Alarmanlage hilft schon weiter - aber natürlich kann man ein Quad trotzdem klauen. Gibt verschiedenste Sensoren und auch GPS zum Aufrüsten. Ich fühle mich mit der Legos relativ sicher und habe meinen Teil getan. Sie hat einen Bewegungs- und einen Erschütterungssensor - Aktivierung/Deaktivierung über Fernbedienung, bzw. Selbstaktivierung einstellbar. Für den schlimmsten Fall ist sie halt versichert.


    Bernd`s "Kreativabteilung" beruht darauf die King niemals - also wirklich NIEMALS - zu waschen. Unter der Dreckschicht würde kein Mensch vermuten ein ATV zu finden. Falls doch hat er sich das redlich verdient und darf sie mitnehmen :icon_biggrin:

  • weiß gar ned was ihr wollt ...


    Serienmäßig hat die king nichts zum absperren
    deswegen hab ich eine teilkasko ...
    in den Vertragsbedingungen steht nur "ist mit den fahrzeugeigenen mitteln zu sichern/ abzuschliessen "
    hab da mal extra nachgefragt als ich mit der Raptor durch Italien bin


    also wird auch gezahlt wenns weg ist

  • Das einfachste ist doch, wenn sie draussen schlafen muss : Sitzbank hoch-Steuerteil raus-Sitzbank wieder drauf. Dann ist schon mal Starten unmöglich.
    Jetzt fehlt noch was gegen das weg tragen/ Verladen.Dann sollte man sich Gedanken machen. Ist eine Laterne in der nähe zb. Irgendwo festmachen mit eine Kette. Die vom Uhrmacher taugt nix. Böse Buben versuchen das Schloss zu knacken.Der Bügel ist meist einfacher zu knacken als das Glied einer Kette. Deshalb Kette mit Schloss immer so anbringen das man schlecht an das Schloss kommt. usw.
    Ob nun Alarmanlage oder eigene Kreativität. Man sollte es den Langfingern so schwer machen wie es nur geht. Alles was Zeit kostet beim Diebstahl wird für die bösen Buben zum Albtraum.

  • Sich einfach mal mit einer Kiste Bier und der King Samstags in der Garage einschließen eventuell hat man dann eine Idee :icon_thumbs1:


    Du glaubst gar nicht, was mir dabei schon so alles eingefallen ist .... :beer::hi:
    U. a. Sprengfallen usw.... :icon_fies: .
    Eben, was einem mit etwas Hilfe für den Geist so einfällt :thinking::pardon:


    Gruß. nok

    KingQuad-Fahrer aus Überzeugung


    Wer fragt, ist ein Narr für eine Minute. Wer nicht fragt, ist ein Narr sein Leben lang.
    Konfuzius (551-479 v. Chr.), Begründer des Konfuziunismus

  • weiß gar ned was ihr wollt ...


    Serienmäßig hat die king nichts zum absperren
    deswegen hab ich eine teilkasko ...
    in den Vertragsbedingungen steht nur "ist mit den fahrzeugeigenen mitteln zu sichern/ abzuschliessen "
    hab da mal extra nachgefragt als ich mit der Raptor durch Italien bin


    also wird auch gezahlt wenns weg ist

    ich hab aktuell nur eine Haftpflicht ( wobei ich schon längst mal ein Teilkasko machen wollte ) ich zahl 15 € im Monat



    was macht das bei dir mehr aus bzw wo bist du versichert ?