Was haltet ihr davon?

  • http://www.ltec-motor.com


    Bin schon seit einiger Zeit mit dem Gedanken schwanger mir so ein Teil zu kaufen. Hat damit schon jemand Erfahrungen gemacht bzw. schon mal gesehen? Wenn ja, wie war Euer Eindruck?


    Ich habe es bis jetzt schon mehrmals angesehen, macht einen guten Eindruck auf mich. Wir haben seit einiger Zeit schon einen Kioti Kleintraktor im Einsatz, der schlägt sich bis jetzt ganz wacker und zuverlässig. Von den Daten müsste der sogar den selben Motor haben wie der Ltec?!


    Was ich damit machen möchte? Nun, wir haben einiges an Wald in einer sehr unebenen Gegend in der es im Winter viel Schnee und eisige Temperaturen gibt. Das Teil bietet sich für den Werkzeug- und Personentransport ja sehr gut an. Mit Hänger könnte man damit wohl auch sehr gut das kleine Holz zwischen den Bäumen rausholen was man nicht mit den Rückewagen abfahren kann.
    War diese Woche mit einen Freund auf der GaLaBau in Nürnberg, da stand das Fahrzeug auch wieder, der Vertreter nahm sich viel Zeit um mir alles nochmal zu erklären, demnächst mache ich mal eine Probefahrt. Angebot hätte ich auch schon, 13000€ in der Serienausstattung zulassungsfertig. :icon_cool: Da kann man eigentlich ja nicht viel falsch machen, oder? Und für das was ich damit vor hab müssen es wohl nicht 8-10000€ mehr sein...?!


    Danke schon mal für Meinungen!

  • Das wäre das einzige das mich stören würde - die Höchstgeschwindigkeit von 40 km/h. Ansonsten für die Arbeit im Wald, Werkzeug- und Personentransporter ein schönes Fahrzeug. Du hast das Teil ja offensichlich schon mehrfach besichtigt und kannst entsprechend die qualitative Anmutung einschätzen. Für solche Fahrzeuge kann man auch wesentlich mehr Geld ausgeben. Zubehör gibt es auch alles mögliche - also mir gefällt das Teil. Hast du mal eine Probefahrt gemacht zwecks der Fahrleistungen ?

  • Vor dem Teil stand ich auch vor 3 Monaten beim Landmaschinenhändler in Neustadt.Das ist halt nen kleiner Unimog ! Reines Arbeitstier und machte für mich nen sehr stabilen Eindruck .
    Finde den Preis auch genial wenn man mal davor steht ist richtig breit und fett das Teil, mit Warn Seilwinde glaub 4 Tonnen Zugkraft und Kippmulde Hydraulisch . Die herkömmlichen UTV `s kommen einem wie Spielzeuge im Vergleich vor und sind lange nicht so robust gebaut. Aber es ist halt auch ein reines Arbeitsgerät mit 40 Km/H Top Speed das was. Also für den Arbeitseinsatz super wie ich finde , aber als Spaß Fahrzeug nicht wirklich obwohl die Arbeit selber bestimmt Spaß machen würde.Ich habe auch mit dem Gedanken gespielt aber für was habe ich meine King Quad :icon_biggrin:

  • Das wäre das einzige das mich stören würde - die Höchstgeschwindigkeit von 40 km/h. Ansonsten für die Arbeit im Wald, Werkzeug- und Personentransporter ein schönes Fahrzeug. Du hast das Teil ja offensichlich schon mehrfach besichtigt und kannst entsprechend die qualitative Anmutung einschätzen. Für solche Fahrzeuge kann man auch wesentlich mehr Geld ausgeben. Zubehör gibt es auch alles mögliche - also mir gefällt das Teil. Hast du mal eine Probefahrt gemacht zwecks der Fahrleistungen ?

    Die Arbeits-Side by Sides fahren alle fast nicht schneller, also Kubota, John Deere und LTec, die Fun Fahrzeuge sind dagegen etwas flotter unterwegs. Vergleicht man zB den Rahmen von Ltec mit den meines Commanders, dann sieht man sofort einen deutlichen Unterschied.
    Probefahrt hab ich noch keine gemacht, möchte ich aber zeitnah machen. Mal sehen wer so ein Teil stehen hat, den Händler den mir der Vertreter genannt hat ist 150km weg...

    Vor dem Teil stand ich auch vor 3 Monaten beim Landmaschinenhändler in Neustadt.Das ist halt nen kleiner Unimog ! Reines Arbeitstier und machte für mich nen sehr stabilen Eindruck .
    Finde den Preis auch genial wenn man mal davor steht ist richtig breit und fett das Teil, mit Warn Seilwinde glaub 4 Tonnen Zugkraft und Kippmulde Hydraulisch . Die herkömmlichen UTV `s kommen einem wie Spielzeuge im Vergleich vor und sind lange nicht so robust gebaut. Aber es ist halt auch ein reines Arbeitsgerät mit 40 Km/H Top Speed das was. Also für den Arbeitseinsatz super wie ich finde , aber als Spaß Fahrzeug nicht wirklich obwohl die Arbeit selber bestimmt Spaß machen würde.Ich habe auch mit dem Gedanken gespielt aber für was habe ich meine King Quad :icon_biggrin:

    Welchen Händler in welchen Neustadt meinst Du?


    Preis ist unschlagbar, richtig! Mir waren/sind Meinungen anderer bei dem Teil sehr wichtig weil ich jetzt nicht sooo die große Ahnung hab davon. Aber es stimmt, schon riesig ist das Teil wenn man davor steht, kein Vergleich zu den "Spielzeugen" von Polaris und Co.
    Ich finde, wenn man keine andere Möglichkeit hat zB sein Brennholz aus den Wald zu fahren, dann liegt man mit dem Fahrzeug besser als mit einen Quad/ATV. Macht einen deutlich robusteren Eindruck, hat eine gute Möglichkeit Werkzeug und 1-2 Helfer mitzunehmen und -das wäre für mich das größte Plus- man hockt geschützt, selbst ohne Vollkabine und Heizung. Glaubt mir, es ist etwas anderes wenn man bei -5° mit den ATV fährt oder bei -15°C. :icon_biggrin:

  • Das ist das Neustadt an der Saale , Landmaschinen Wolf, ich meine der liegt sogar unter 13000 so ´12500 . Ja das Teil ist zum arbeiten bestimmt super,es muss sich halt für meine Meinung auch rechnen oder mann sieht es als Arbeitserleichterung an und kauft es fertig. Wieviel Holz würdest du den im Jahr machen?

  • Naja, Holz machen wir pro Jahr ca. 50-70 Ster. Zum abfahren und für den Nachhausetransport haben wir einen Schlepper mit Rückewagen, also transportieren müsste der Ltec wenn überhaupt nur das "Kleinzeug" was mit dem Rückewagen nicht geht. Das rechnen fange ich da gar nicht an... :icon_biggrin:
    Das Fahrzeug wäre halt optimal, man könnte immer die gesamte Ausrüstung drauf lassen, wenn man dann zu 2 oder zu 3 mal einen Nachmittag nur aufarbeiten möchte fährt man hin (haben ca. 100km zum unserer "Ranch), steigen in´s LTec und los geht es. Ich hab zwar einen großen US-PickUp, aber da kommt man auch nicht hin wo man arbeiten möchte, also muss man die Ausrüstung erst ewig weit schleppen... Für die Fälle wäre das Teil für uns eben schon ideal :icon_cool:

  • Um zur Arbeit in den Wald zu fahren ist so ein Teil optimal. Ich nutze dazu die King und das geht nur wenn ich alleine fahre. Habe das Werkzeug dann auf Koffer und Frontkiste verteilt. Für 2 - 3 Personen ideal und vor allem das man ein Dach über dem Kopf hat - wurde öfter mal nass auf dem Heimweg und das ist nicht so toll wenn man kaputt und durchgeschwitzt ist. Würde das als Arbeitserleichterung sehen und mit dem Fahrzeug ergeben sich dann auch die Einsatzzwecke. Wie wertstabil sind die Teile eigentlich ?

  • Zitat

    Um zur Arbeit in den Wald zu fahren ist so ein Teil optimal. Ich nutze dazu die King und das geht nur wenn ich alleine fahre. Habe das Werkzeug dann auf Koffer und Frontkiste verteilt. Für 2 - 3 Personen ideal und vor allem das man ein Dach über dem Kopf hat - wurde öfter mal nass auf dem Heimweg und das ist nicht so toll wenn man kaputt und durchgeschwitzt ist. Würde das als Arbeitserleichterung sehen und mit dem Fahrzeug ergeben sich dann auch die Einsatzzwecke. Wie wertstabil sind die Teile eigentlich ?


    Wir nutzen bisher dazu auch die King, im Herbst schaffen wir sie immer vom Wohnort zur "Ranch", dann wird sie vorne und hinten voll gepackt mit Ausrüstung, aber nur so, dass man noch zu zweit drauf sitzen kann. Patz ist da dann schon sehr beengt und wenn wir zu dritt sind ist auch blöd...
    Erschwerend hinzu kommt eben dann der wirklich eisige Fahrtwind und oft auch Schnee, Schutzkleidung hat man ja auch nicht die beste zu fahren an...
    Selbst mit der heizbaren Kabine wäre das LTec noch ein Schnäppchen, das wäre aber erst mal nicht ein Must Have.


    Wie wertstabil das Fahrzeug speziell ist kann man noch nicht sagen, dazu gibt es noch zu wenige davon. Die Kioti Traktoren scheinen zumindest einen guten Preis zu erzielen beim Wiederverkauf.

  • Beheizte Kabine nach der Arbeit im Wald .... so muß der Himmel ausschauen :icon_lol: Ist nicht wirklich prickelnd mit den klammen Schnittschutzklamotten sich auf die King zu setzen. Hatte vorher einen Vitara und ich erinnere mich im Holz sehr gerne an die Zeit zurück :icon_rolleyes:


  • Beheizte Kabine nach der Arbeit im Wald .... so muß der Himmel ausschauen Ist nicht wirklich prickelnd mit den klammen Schnittschutzklamotten sich auf die King zu setzen. Hatte vorher einen Vitara und ich erinnere mich im Holz sehr gerne an die Zeit zurück

    Hehe, man muss sich die Arbeit doch angenehm gestalten :icon_biggrin: Nee, ernsthaft, allein die eisig kalte Zugluft wenn schon mal weg ist macht das viel aus.


    Hab heut morgen mal 4 Händler im Umkreis angemailt ob sie so ein Fahrzeug stehen haben was man mal fahren kann, mal sehen was zurück kommt.

  • Ein Kollege von mir hat das Teil zum Verkauf im Laden stehen. Hat bislang noch keine verkauft und somit kann ich leider nicht über Erfahrungen damit schreiben. Aber sowie das Dingens zum Verkauf kommt, strecke ich meine Fühler in Sachen Erfahrung aus. Versprochen.


    Gruß. nok

    KingQuad-Fahrer aus Überzeugung


    Wer fragt, ist ein Narr für eine Minute. Wer nicht fragt, ist ein Narr sein Leben lang.
    Konfuzius (551-479 v. Chr.), Begründer des Konfuziunismus

  • So, morgen hab ich Termin für Probefahrt, dann bekomme ich auch ein konkretes Angebot. Melde mich dann hier an der Stelle :icon_biggrin:


    Morgen ist aber nun schon lange her. Wie war denn nun das Probefahren??


    Gruß. nok

    KingQuad-Fahrer aus Überzeugung


    Wer fragt, ist ein Narr für eine Minute. Wer nicht fragt, ist ein Narr sein Leben lang.
    Konfuzius (551-479 v. Chr.), Begründer des Konfuziunismus