Beiträge von tigger

    Deutsche Frauen tragen schätzungsweise 14 800 Tonnen Busen durch die Gegend. Auf dieses Ergebnis kommt man, wenn man von 37 Millionen Frauen und einem durchschnittlichen Gewicht von 200 Gramm pro Brust ausgeht.

    an anderer Stelle angefangen, mache ich dazu ein Thema auf und fange gleich mal an.


    Ihr müsst erraten, was das "Ding" auf dem Bild ist, wie es heißt, bestenfalls noch ne kurze Erklärung zu dessen Funktion.


    Wer es errät ist als nächstes dran, und teilt ein "Dingsbums"



    Also

    Was ist das, was macht das?

    dingsbums.jpg

    ich selbst bin auch nicht drauf gekommen.

    habe google zum glühen gebracht und am ende nur "das könnte sein..."


    kann aber n lustiges spiel sein, solche Dinge zu erraten

    huhu


    ich hab lange nix von mir hören und sehen lassen. Aber ich lese fleißig mit bzw stalke euch rund um die Uhr.


    Ich dachte, ich bring mal was zum lachen hier zum besten




    Sonntag 5. April 20Uhr hab ich den Kamin angefeuert und mir dabei n Splitter in den Daumen geholt.

    Nix wildes, ab an die Nähbox, Nadel rausgeholt und den Splitter rausgefummelt.

    Wie ich die Nadel in das Etui reinstecken will, verfehle ich das Loch (passiert mir ja andauernd :) ) und die Nadel fällt runter in den hochflorigen Teppich.

    "Nä, mit den Händen wische ich da nicht drinne rum, nicht dass ich mich steche!"

    Will aufstehen und den Staubsauger holen, piekt mir beim ersten Schritt gleich was in den rechten kleinen Zeh.

    Nachdem ich mich über diese Blödheit innerlich erst mal so richtig vor Schmerz gefreut habe, schimmert mich die Nadel grinsend an und ruft "gugg mal, hier bin ich du Dreckpops !"


    Montag vergnügt zur Arbeit und eigentlich auch nix gemerkt. Naja, piekt halt ne Weile, wenn man sich mit ner Nadel rammelt.

    Abends wollte mich der kleine Zeh wohl zu nem Goldtopf führen, denn er hatte viele bunte Regenbogenfarben angenommen.

    Eine hungrige Hyäne hätte ihn evtl auch mit ner Bockwurst verwechselt, schön prall und saftig. Bewegen ging da nicht mehr.

    Der Schuh hat die Schwellung schön unterdrückt.

    Also Dienstag früh in der Chirurgie angerufen und vorsichtig mein Anliegen geschildert, da wurde gleich herzlich ausgelacht.

    "Na kommen se mal her, wir gucken mal!"

    Eigentlich wollte ich per Röntgen nur bestätigt haben, dass die Nadel nur derbe zugestochen hat.

    Da ich keinerlei Schmerzen hatte, einigten wir uns, dass ich 14Uhr dort aufschlage und dann direkt geröntgt werde.

    Am Tresen die Geschichte nochmal erzählt und alle schmunzelten, wie blöd es einem doch ergehen kann, ich fands auch lustig...noch.

    Naja, schnell in die Fotokammer und danach ins Behandlunsgzimmer.

    Da empfing mich beim betreten des Raumes schon der Chirurg, 2 Schwestern und auf dem Monitor das hier:

    IMG_20200407_190908 (002).jpg

    "Murphys Gesetze kennste? Wenn Scheiße, dann mit Anlauf!" sagte der Chirurg.

    Die Betäubung lag schon bereit und wir schmunzelten weiterhin und rätselten, wie das Ding da rauskommt, ohne den kleinen Onkel zu zerfleddern.

    Nach links durchschieben schien am einfachsten, guggt ja links fast raus....aber wo von rechts gegen drücken?

    Klappte schon mal nicht.

    Von links schneiden und ziehen? Aber wo schneiden? Es gab 3 Bilder aus diversen Lagen, keins half, zerfleddern wollen wir den kleinen Onkel ja nicht.

    Also rechts schneiden, Einstich war ja gut sichtbar, muss ja klappen.

    Nach 15 Minuten schnibbeln und drücken und ziehen verging mir langsam die Laune, mein Kreislauf hatte auch kein Bock mehr.

    Der Chirurg schlug schon vor "Wir lassen den Schnitt offen, dann eitert das raus" </p> <p>und erzählte mir von Kriegsverteranen, die heute noch Granatsplitter im Körper haben<img src=

    Er wollte den Schnitt während der Suche auch nicht zu ner Ackerfurche ausdehnen, so n kleiner Zeh bietet halt nicht viel Menschenfleisch.

    Bis dann irgendwann die Schwester rief, "HALT, Stillehalten ALLE!"

    Nach 20 Minuten bekamen sie das Ding endlich zu greifen.

    Angezupft hatten sie es mehrfach, aber kam halt nicht raus.

    Das Teil steckte kurz vorm Gelenk zwischen Knochen und Sehnen...fest...und schob sich durch das Gestochere und Gesuche in der Wunde hin und her


    Ist nun 4 Wochen her, der Schnitt ist verheilt und ich kann wieder laufen.

    Der Zeh war nach der OP noch 3 Wochen taub, wie eingeschlafen, da hats wohl einige Nerven beim rumstochern erwischt.





    Die Kurzversion...

    Splitter im Daumen

    mit Nadel rausgepuhlt

    Nadel fällt runter

    Zeh findet Nadel

    20 Minuten OP


    habe ich schon nach Hollwood geschickt. Als Vorlage für Dumm&Dümmer3 oder Scary Movie drölf


    Was lernen wir daraus? Im Wohnzimmer nur noch mit S1 Sicherheitsschuhen :rolleyes:


    Schöne Geschichte nebenbei.

    Die Schwester, die die Akte schrieb und mich liebevoll mit Traubenzucker, Kaffee und Cola abfüllte, hat am gleichen Tag Geburtstag wie ich.

    Gleiches Jahr, gleiches Krankenhaus....wir lagen quasi als Welpen im gleichen Hundekörbchen.

    Und dann führt uns das Schicksal nach 36 Jahren zusammen....wieder was für Hollywood.

    Hübsch war se auch noch ;)





    Tigger

    Wusstet ihr, dass der Mängelkatalog beim Tüv folgenden Irrsinn enthält


    geringer Mangel: einer von mehreren Radbolzen abgerissen, Plakette erteilt


    grober Mangel: Hinweisaufkleber für reduzierte Geschwindigkeit durch andere Bereifung am Tacho fehlt, Plakette nicht erteilt


    Quelle:
    TÜV Thüringen heute als er selbst mal sein Nähkästchen öffnete...

    HU --------------------------------------------------------------> 52,10 €
    - da wird wie überall regelmäßig an der preisschraube gedreht



    Eintragung § 19 --------------------------------------------> 41,10 €
    - das obliegt dem prüfer, wobei hier gilt, er darf nicht 2 stunden teile begutachten und eintragen udn verlangt dann nur 24.35€. damit verkauft er sich bzw seiner dienstleistung unter wert und bekommt ärger von oben.
    eintragungen kosten hier ca 25€
    . aber auch hier kann dr prüfer entscheiden, wie im konkreten fall
    - einzeleintragung von bremsscheibe,bremssätteln, stahlflex, bremspumpe
    oder
    - eintragung änderung am bremssystem



    StVA Änderung im Kfz - Schein ---------------------> 12,00 €
    - auch normaler preis

    ich hoffe ihr habt sitzfleisch...
    ich habe am dem samstag klassentreffen in clingen..luftlinie 500m weg von euch....
    komme sicher mal vorbei um alte gesichter zu erblicken und den ein oder anderen mal herzlich zu umarmen....

    ich würde mit stahlflex anfangen.
    dir nützt eine neue/andre pumpe nichts, wenn diese den druck in alte gummileitungen haut.
    laut herstellerangaben sollte eh nach spätestens 5 jahren die gummileitung raus...


    leider ist die king bei melvin nicht geführt. aber rechne mal mit ca 100€ für beide leitungen bei freier farbwahl , beliebigem anschluss usw.


    bzgl bremsflüssigkeiten
    es gibt DOT4, standart im kfz bereich
    - Siedepunkt: über 264°C
    - Nasssiedepunkt: über 164°C


    und DOT5.1
    - Siedepunkt: über 259°C
    - Nasssiedepunkt: über 179°C


    ich bezweifel, dass du den unterschied merken wirst.
    5.1 ist eher was für rennstrecke oder abs in stresssituationen


    der punkt entlüften ist natürlich auch nicht zu vernachlässigen. da haben sich leute schon totentlüftet, weil sie die luft nicht rausbekommen haben

    stellt euch mal an ne kreuzung und guckt in die autos rein.
    telefonieren ist das gerinsgte übel, heute kann ja keiner mehr,ohne ständig sein telefon zu streicheln oder mails zu lesen....


    stern,bild, spiegel...was weiß ich, ne große zeitung haben mal n fotografen in berlin losgelassen....
    dauerte keine halbe stunde, da tat ihm der finger vom knipsen weh

    was halten denn die herschaften davon, wenn man von den evtens auch mal bilder hochlädt?


    nur so als zusammenfassung, damit die anderen sehen, was sie verpasst haben