Beiträge von Sub-Balou

    Für meinen kleinen Trecker hätter der Rückewagen die richtige Größe! Müsste aber halt auch auflaufgebremst sein. Sonnst ist bei meinen Traktor auch bei 750 kg Schluss! gepremst sein! Aber bei meinen bissel Kaminholz lohnt sich der Kaufpreis für so nen Rückewagen nicht. :icon_confused:


    Aber träumen kann mann ja!:love:

    Meine Antwort war ja nicht ganz ernst gemeint! Da es bei uns in der Gegend fast nur Jonny´s gibt, sind wir froh auch mal ne andere Farbe auf der Straße zu sehen. Na ja ich kann da en nur bedingt mitreden! Ich beschäftige mich nur mit der Versicherung für Traktoren.

    Aber ich habe einen Kleintraktor als Entlastung für das Quad. Diesen nehmen wir zum Schneeräumen, für alle Ladearbeiten und Holz aus dem Wald holen.

    Das ist ein TYM 273 mit 27 Ps!

    Also ich hatte für mein King auch den Frontbügel von Moose bestellt. Als dieser dann da war, passte er zwar an das Qaud aber hat nicht in Verbindung mit dem Schneepflug. Aber ein bisschen Arbeit mit Flex, Biegewerkzeug und Schweißgerät und alles passte perfekt. :) Also habe ich die unteren Befestigungen einfach an die Aufnahme von Schneepflug und Winde angepasst. Dass sollte doch notfalls auch so klappen. Und wer dieses nicht selber kann oder keine Möglichkeiten dazu hat, da hilft ein Metallbauer, Schlosser oder Schmied immer weiter!

    Sehe ich das richtig, dass keine Winde mehr verbaut ist und kein Kupplungskopf oder ist das nur so, weil die Vorstellung in Amiland stattfand, wovon ich mal ausgehe?...

    Mit dem Kugelkopf hast Du recht. In Amiland ist ja oft die Aufnahme mit dem Vierkant und dem Wechselsystem angebaut. Dieses wäre mir persönlich eh lieber. Aber mit der Winde war es immer so, dass diese auch nur in D montiert war. Wenn es kein King mehr in D gibt, werde ich wohl mal in Richtung eines kleinen Grizzly -Bären kucken müssen. Ist hat nur so, dass der Händler dann net mehr 5 km sondern 30 km weg ist. Aber ich kenne diesen noch aus meinen TGB ZEiten. Hatte mein TGB von dort.

    :love: Haben will! - ISt nur die Frage ob es diese auch mal offiziell in Deutschland gibt. Und wenn nicht wehr ne graue mit vernüftiger Leistung und Service importiert. Ich würde meinen 2013 gerne gegen eine neue eintauschen!

    Sicher musste gelegentlich etwas Repariert werden. Die Antriebswellen hinten und Spurstangenköpfe zb. schon mehrfach. Hier und da mal ein Lager und einmal war die Lima durchgebrannt.Auch der Rahmen war einmal gebrochen und wurde in einer Fachwerkstatt geschweißt.

    Der Motor wurde wegen erhöhten Ölverbrauch bei 51 tsd.km zerlegt. Kann man sich hier im Forum ansehen.

    Ist das nicht so, dass wenn Du 100.000 km runter hast, Suzuki Dein King zurückkauft und Dir ne neue hinstellt? :):lol:




    Sollte es vor Jahren ja mal in der Automobilindustrie gegeben haben das der Besitzer :icon_altermann:sein Auto nach 1.000.000 km (Ja:icon_irre:, ist zwar mehr, sollte aber 100.000 km mit dem Quad entsprechen) vom Hersteller gegen ein neues getauscht bekam. Ich glaube das war damals Volvo!

    Gestern eine kleine Tour Richtung Zschopau gemacht. Als ich auf der Rückfahrt war, machte es "knack" und als meinen Quad wurde ein Schaukelschiff. Als ich zu Hause war, sah ich das der hintere Stabi gebrochen ist. Es ist ja nur ein gebogenes Mteallrohr. Dieses brauche ich jetzt NEU! Na ja bei 8 Jahren und viel Balast auf der Hinetachse kann das schon mal passieren!

    Hallo liebe King Quad Fans,


    wenn das Wetter passt ist am 09.02.2019 wieder Ski Kjöring in 09468 Geyer. Wer Lust hat soll sein Quad und einen guten Ski Fahrer mitbringen und kann dort starten.


    Nähere Informationen dazu findet Ihr unter:https://www.facebook.com/perma…835398&id=899512433414213



    Leider habe ich an diesen WE keine Zeit:icon_frown:. Sonnst wäre ich wieder gestartet!


    Sollte ein andere Termin angesetzt werden, bin ich wenn möglich wieder mit am Start!

    Falls Ihr den Sternmotor mal live erleben wollt, könnt Ihr diesen zum Bulldorgtreffen in Burkhardtsdorf erleben. Nähere Informationen dazu findet Ihr unter http://www.bulldog-freunde-erzgebirge.de/ . Weiter sind hier noch zwei Flugzeuge stationiert die damit angetrieben werden. Eine steht auf dem Flugplatz in Großrückerswalde http://www.ruewalders.de/verein/unser-flugplatz/ und die zweite steht in Jahsdorf bei Chemnitz.

    Wenn Ihr mal mit dem Quad in der Nähe seit, können wir ja mal hinfahren!

    So und nun zurück zum Thema.

    Gestern war ich mit meinen Grizzly fahrenden Kumpel ein Stück im schönen Erzgebirge unterwegs. :) Also mal zwischen den Flachsfeldern anhalten, ein Stück fahren und wieder mal am Feldrand anhalten und so weiter. Dann noch MC Donalds ein Eis 8) essen und dann ging die Blamage los. Mein King sprang nicht mehr an. :icon_frown: Das heißt die Batterie machte schlapp. :icon_confused:Da habe ich den Seilzug vermisst. Als Alternative blieb da nur dass mich mein Kumpel nach Hause geschleppt hat. So hing dann mein King hinter dem starken Grizzly - Bär.

    Na ja, heute mal eine neue Batterie ordern und nachsehen lassen ober die Ladespannung ausreicht. Ich habe das Gefühl, dass nicht mehr genug Saft vom Laderegler kommt und die Batterie nicht mehr ordentlich geladen wird.

    Die neue sieht opitsch gut aus! :thumbup: Dazu vielleicht leichte Verbvesserungen am Motor. Jetzt noch gelbe oder weiße Plastikteile und in überlege mein King einzutauschen. Hier würden wenigstens meine Räder, und Heckbügel wieder passen. Bei einen Markenwechsel bäuchte ich alles neu.
    Aber bis dahin geht noch etliches an Wasser dem Bach runter! Die Neue sollte erst mal in D erhältlich sein!

    @ staebchen


    "Komm zu DDR Zeiten war jeder froh überhaupt so ein Gerät zu haben. Mein Nachbar hatte so ein Teil aus einen Motor vom Berliner Roller und einen Trabbigetriebe gebaut. Und er war der Held im Dorf! Die meisten hatten ja nur eine Schubkarre! Ich hätte da auch immer gerne so ein Teil gehabt!"


    Aber das werden die "West"- Germanen nicht verstehen! Da gab es ja vieles solches mehr zu kaufen!